Desktoping
Die Situation heute
Die Idee
Das Potenzial
Das Konzept
Die Vorteile
 Die Schulungen
Kontakt

Das Potenzial

Desktoping entstand in den Projekten der Technischen Redaktion.

Projekte mit enorm hohem Dateienvolumen (> 5000 Dateien in drei Monaten) und Zeitdruck erzwangen eine rationelle und effiziente Arbeitsweise.

Durch die jahrelange Praxis fand man eine Menge „Tricks“ (d.h. nützliche Windowsbefehle), die Zeit einsparen. Mit diesen Tricks ließen sich Methoden entwickeln, die das Arbeiten am PC weiter vereinfachten.

Damit die riesige Menge an Dateien bewältigt werden konnte, war ein Organisations- und Ordnungssystem notwendig. Auch dies ließ sich mit den bekannten Windowsbefehlen realisieren. 

Dieses Praxiswissen, in acht Jahren,
 zusammen getragen, wurde nun didaktisch aufbereitet. Es bekam den Namen Desktoping und steht nun jedem Windows-Anwender zur Verfügung.

Somit kann jeder Windows-Anwender das Rationalisierungspotenzial, das sich auf und um den Desktop befindet, erschließen.

 

aaaaaa